Jodeln lernen

Insbesondere in den USA und auf dem australischen Kontinent hat das “Singen ohne Text auf Lautsilben” innerhalb des Bereichs Country-Musik einen großen Stellenwert. Die Rede ist vom Jodeln, das natürlich in unseren Breitengerade vor allem mit bergiger Landschaft in Zusam-menhang gebracht wird. Doch das Jodeln geht auf vorhistorische Zeiten zurück. Nicht nur in den Alpen wurde sich mit dieser Methode von Alm zu Alm verständigt, sondern auch Hirten und Sammler, Waldarbeiter und Köhler machten sich die über weite Strecken hörbare Lautmalerei zunutze.

Für den einen unsagbar nervig, liegt für den nächsten im Jodeln eine große Kunst verborgen. Und so kann auch der Laie in einem Jodelkurs für Anfänger das Jodeln von Grund auf erlernen. Vielmehr als Gesang ist es ein Urton, ähnlich dem Urschrei eines Kindes, der seinen Weg nach Draußen finden muss. Wer das Jodeln erlernen will, muss sich somit zunächst von jeder Befangenheit frei machen. Die Töne sind etwas Persönliches, ehrlich, direkt, unangepasst. Kopf- und Bruststimme sind dabei das Ying und Yang beim Jodeln, die es zu finden gilt. Anschließend steht der schnelle Wechsel zwischen beiden an.

Im traditionell eingestellten Allgäu war Jodeln einst Männersache. Heutzutage sind es vor allem die Frauen, die aus dem Jodeln Kraft schöpfen und es als geradezu heilsam empfinden. Wer den alpinen Kehlkopfgesang beherrscht, der kann heutzutage in Formationen musizieren, die die Tradition zum Vorbild nehmen, jedoch zwischen neuer Volksmusik und traditionellem Liedgut wechseln.

Hedwig Roth, auch als „Jodula“ bekannt, ist eine Jodeltrainerin, die ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht hat. Sie bietet ihre Kurse im Allgäu allen an, die ungezwungen Freude ausdrücken wollen, die mal falsch, und geradeheraus singen wollen, die im sonstigen Leben als zu laut oder auch zu leise gelten. Beim Jodeln ist Platz zum Tönen, ganz wie es der Instinkt vorgibt. Denn beim Jodeln gibt es kein Richtig oder Falsch. Eine Nachricht, die man seltenst genug zu hören bekommt.

ADD YOUR COMMENT

Your email address will not be published.