Grand Prix der Blasmusik

Der Grand Prix der Volksmusik ist vielen noch ein Begriff, doch 1986 ins Leben gerufen, musste er sich 2010 aus dem Fernsehprogramm verabschieden. Grund waren die zu geringen Einschaltquoten. Nun also der Grand Prix der Blasmusik. In Umfang und Größe nicht ganz vergleichbar, hat er sich doch zum Ziel gesetzt, junge und aufstrebende Blasmusikgruppen zu unterstützen und Ihnen eine Möglichkeit zur Präsentation ihrer musikalischen Leistung zu bieten.

Sechs bis 25 Musiker gehören solch einer Blasmusikkapelle an, die weder professionell noch rein amateurbetrieben sein soll. Gesucht werden vielmehr überörtliche und regionale Gruppen, die sich zusammengeschlossen haben und außerhalb der Europameisterschaft wenig Plattform haben. Anders als die Vereine, die an Wertungsspielen und Wettbewerben teilnehmen können.

Zwei Georgs sind die Macher hinter dem Grand Prix der Volksmusik: Georg Ried und Georg Preisinger sind stolz auf die Teilnehmer und insbesondere auch auf die Preise, die diese gewinnen können. Denn der Sieger-Musikgruppe winkt nicht weniger als eine professionelle CD Produktion inklusive bedruckten CDs. Das Ganze im Wert mehrerer tausend Euro. Ein Gewinn, von dem junge Musiker sonst nur träumen können und der talentierte Musiker sehr schnell auf ein neues Level heben kann. Schließlich ist die Öffentlichkeit wichtig für jede Musikgruppe. Fans, die Stimmung machen, die ihren Idolen zujubeln, die die Auftritte begleiten, die sich vielleicht eine CD kaufen und die Musikgruppe in ihrer Motivation und ihrer Leidenschaft für die Blasmusik unterstützen und bestärken.

Zu diesem Zweck bekommen die Sieger einen Auftritt beim Egerländer Open Air in Altusried sowie beim Woodstock der Blasmusik verschafft. Eine große Sache ist der Auftritt bei einer der größten Blasmusikevents in Deutschland in jedem Fall. Über den Grand Prix der Blasmusik kann sich eine junge Musikgruppe auf einen Schlag in das Gehör von etwa 3.000 Fans der Blasmusik bringen. Sogar mit einem kleinen TV-Auftritt ist zu rechnen. Eine große Chance für talentierte Musikgruppen.

ADD YOUR COMMENT

Your email address will not be published.