Die erste Volksmusikakademie

Eine Volksmusikakademie gab es noch nie. Doch der Traum wird Wirklichkeit, die Bauarbeiten und Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, schon seit dem Jahr 2016 wird der historische Langstadl im Zentrum der Stadt Freyung ausgebaut. Wo ursprünglich Pferde und Fässer untergebracht waren, ist demnächst die zentrale Anlaufstelle für Volksmusiker, Instrumental- und Tanzgruppen, für Orchester, Blasmusiker und Chöre.

Auf 7.000 Quadratmeter Fläche wird die Volksmusikakademie aller Voraussicht nach im März 2019 eröffnet. Die Ansprüche sind dabei hoch. Die Akustik in den Räumen der Akademie Freyung soll mit dem Mozarteum in Salzburg mithalten können. Zu diesem Zweck wird ein schalloptimiertes Gebäude kreiert, über dessen baulichen Fortschritt man sich auf der Website der Akademie live auf dem Laufenden halten kann. In den 16 Proberäumen finden Musikgruppen, Sänger und Tänzer Platz, um sich mit Leidenschaft und Motivation ganz inbrünstig den Künsten und Melodien der Volksmusik zu widmen. Der Raum soll dazu genutzt werden, Traditionen zu bewahren und fortzuentwickeln.

Schon im Herbst 2018 wird das Programm für individuelle Kurse und Seminarprogramme erscheinen. Im Bayerischen Wald bekommt jede Gruppe ihr maßgeschneidertes Angebot zusammengestellt. Referenten und Rahmenprogramm sind den hohen Anforderungen gewachsen und es wird möglich gemacht, was nur in der Heimat der Volksmusik geht: Auftritte in Wirtshäusern und Brauereibesichtigungen: Die Teilnehmer der Akademie sollen den Bayerischen Wald von seinen schönsten und heimatverbundenen Seiten kennenlernen.

Untergebracht werden die Teilnehmer in dem der Akademie zugehörigen neuen Bettenhaus, selbstverständlich mit barrierefreiem Zugang versehen. Vor einem verstaubten Image, das der Volksmusik anhaften könnte, fürchtet sich Freyung nicht. Das war einmal. Man weiß: Heutzutage bringt die Volksmusik, gerade in Verbindung mit der Schlagerwelt, eine ganz neue Festivalkultur mit sich. Festivals wie “Love, Peace und Blasmusik” in Regensburg, das “Heimatsound-Festival” in Oberammergau oder das “Woodstock der Blasmusik” in Österreich bringen Tausende von jugendlichen Besuchern zusammen. Die Volksmusik hat die Verbindung mit Elementen der Popmusik und den Weg in die Moderne geschafft.

ADD YOUR COMMENT

Your email address will not be published.